Zum Hauptinhalt springen
Zum Dashboard
Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? Nehmen Sie an einem kurzen Quiz teil, um personalisierte Empfehlungen zu erhalten.
Welcome to the Google News Initiative
The Google News Initiative works with publishers and journalists to fight misinformation, share resources, and build a diverse and innovative news ecosystem.
Lektion 2 von 6
Googles historische Bilder: Google Earth Pro, Maps und Timelapse
Multimedia Storytelling
Berechtigungen: Google-Daten als Quelle
Introduction to Google Earth Studio
YouTube: Ein Tool zum Erzählen von Geschichten
check_box_outline_blank Multimedia Storytelling: Take the Quiz
Kurs
0% abgeschlossen
15 Minuten abzuschließen

Googles historische Bilder: Google Earth Pro, Maps und Timelapse

GO801_GNI_GoogleEarthPro_TitleCard.jpg
Finden Sie heraus wo ein Bild gemacht und wann es hochgeladen wurde.
GO801_GNI_GoogleEarthPro_TitleCard.jpg

Die Vergangenheit erzählt uns Geschichten

GO801_GNI_GoogleEarthPro_Card1_Image1.jpg

Manchmal ist es einfacher, die Gegenwart mithilfe der Vergangenheit zu erklären. Mit Google Earth Pro, Google Maps und Google Landsat Timelapse erhalten Sie Zugriff auf eine große Anzahl an Satelliten-, Luft- und Street View-Bildern. Mit Einblicken in die Vergangenheit können Sie spannende Geschichten über die Veränderung von Städten oder die Auswirkungen von Naturkatastrophen auf die Landschaft erzählen.

GO801_GNI_GoogleEarthPro_Card1_Image1.jpg

Geschichte auf Google Earth Pro erforschen

Das Feature für historische Bilder auf Google Earth Pro lässt Sie einfach in die Vergangenheit reisen. Nehmen wir an, Sie möchten die Geschichte der Renovierungsarbeiten im Maracanã-Stadion von Rio de Janeiro erzählen:


Geben Sie den Namen des Stadions in das Suchfenster ein und fliegen Sie nach Brasilien.


Als erstes sehen Sie die neuesten und hochwertigsten Bilder, die zur Verfügung stehen. Klicken Sie jetzt auf das Uhrensymbol im Top-Menü. Daraufhin wird ein Zeitschieberegler mit einer Einkerbung für jedes in dieser Ansicht verfügbares Bildmaterial angezeigt.


Bewegen Sie den Regler nach rechts, um aktuelle Bilder anzuzeigen und nach links, um Fotos aus der Vergangenheit zu sehen. Das genaue Datum eines jeden Bildes wird innerhalb des Reglers abgebildet. Umfang und Verfügbarkeit der Bilder hängt vom gewählten Standort ab.

Standbilder und Videos exportieren

Google Earth also allows you to create and export HD tour videos for use in your stories. See our tutorials for Google Earth and Google Earth: Export High Resolution Images to learn more.


In Google Earth Pro ist es möglich, historische Bilder als hochauflösende JPGs zu speichern und zu exportieren, indem Sie auf Datei > Speichern > Bild Speichern klicken. 


Über der Karte werden Ihnen dann Schaltflächen angezeigt, mit denen Sie die Auflösung Ihrer Bilder auswählen und verschiedene Elemente auf der Karte beibehalten oder entfernen können.


Google Earth Pro ermöglicht es Ihnen außerdem, Videotouren in HD-Auflösung für Ihre Storys zu erstellen und exportieren.


Werfen Sie einen Blick auf Tutorials für Google Earth Pro und Google Earth Pro: Hochauflösende Bilder exportieren.

Straßen aus der Vergangenheit auf Google Maps sehen




Ähnlich wie historische Satellitenbilder in Google Earth ermöglicht Ihnen Google Maps für Desktops den Zugriff auf historische Street View-Panoramen aus Datensammlungen bis ins Jahr 2007 zurück.


Nehmen wir beispielsweise an, dass Sie an einer Story über den Wiederaufbau von Onagawa in Japan arbeiten, das 2011 von einem Erdbeben und Tsunami getroffen wurde. Geben Sie als erstes Onagawa in das Suchfeld ein und fliegen Sie nach Japan. Um Zugriff auf Street View in Google Maps zu erhalten, ziehen Sie das blaue Männchen auf eine der blauen Linien auf der Karte. Die blauen Linien zeigen an, wo genau Street View zugänglich ist. Wenn Sie diesen Modus nutzen, dann werden Ihnen die aktuellsten Panoramabilder für den gewählten Standort zur Verfügung gestellt.

Eine Reise durch die Zeit

GO801_GNI_GoogleEarthPro_Card5_Image1.jpg

Suchen Sie nun nach dem Uhren Symbol oben links auf der Karte. Ist es sichtbar bedeutet das, dass historische Panoramabilder verfügbar sind (da der Umfang variiert, werden Sie die Uhr nicht immer sehen). Nutzen Sie den Zeitregler, der Ihnen den Zeitraum anzeigt, in dem die vorhandenen Bildmaterialien aufgenommen wurden.

 

Um eine Vergrößerung des ausgewählten Bildes zu sehen, klicken Sie auf das Lupensymbol.

 

Unsere verfügbaren Bildmaterialien können für Slideshows, Videos oder GIFs verwendet werden. Speichern Sie dazu einfach die gewünschten Bilder mit hilfe der Bildschirm-Aufnahmefunktion auf Ihrem Computer. Vergessen Sie dabei nicht, Google Maps Street View als Quelle anzugeben (Weitere Infos unter google.com/permissions oder in unserem Tutorial über Berechtigungen).

GO801_GNI_GoogleEarthPro_Card5_Image1.jpg

Google Earth Engine: Landsat Timelapse

   


Eine Zeitrafferkarte (time-laps map) kann eine leistungsstarke Ergänzung zum Schreiben lokaler, umweltbezogener oder wissenschaftsbezogener Artikel sein. In enger Zusammenarbeit mit der USGS und der NASA veröffentlichte Google Weltraumbilder aus den letzten 25 Jahren, die in einer interaktiven Zeitraffer Karte zusammengestellt wurden. Diese Karte ermöglicht es dem Betrachter, Veränderungen auf der gesamten Planetenoberfläche seit 1984 zu beobachten. 


Besuchen Sie earthengine.google.org und scrollen Sie zu den Thumbnails, die viele besondere Phänomene dieser Welt eindrucksvoll aufzeigen. Sehen Sie zum Beispiel Dubais künstliche Palmeninseln, den Rückzug des Columbia-Gletschers in Alaska, die Abholzung des brasilianischen Amazonas oder die städtische Entwicklung von Las Vegas.


Beachten Sie beim Betrachten dieser Gebiete, dass Timelaps eine interaktive Karte ist. Das heißt, dass Sie wie auf Google Maps schwenken und zoomen können.


Außerdem können Sie das Suchfeld der Karte nutzen, um andere als die auf der Homepage gezeigten Orte zu sehen.

Eine Timelapse teilen

 


Der Teilen-Button unterhalb der Karte generiert einen Link, mit dem Sie die Karte freigeben und auf Ihrer Website einbetten können.


Der Link und die Einbettung bringt die Besucher zum selben Bereich der Karte, der beim Klicken auf den Teilen-Button zu sehen war.

Eine individualisierte Timelapse erstellen.

Anstelle einer statischen Grafik ohne zeitliche Änderungen können Sie eine individuelle Karte mit Zeitraffer Effekten bauen, die eine Reise durch die Zeit erlaubt. Verwenden Sie diesen Zeitraffer-Editor, der von Carnegie Mellons CREATE Lab entwickelt wurde. Mit dem Tool können Sie zu den Orten und Stopps fliegen, die Sie markieren möchten. Nehmen wir an, dass Sie an einer Story über die Auswirkungen der Bewässerung in Saudi-Arabien arbeiten. Hierfür möchten Sie die den Wandel der Landschaft vor, während und nach den Bewässerungsprozesse darstellen.


Starten Sie Ihre Tour über den Bewässerungsfeldern und fügen Sie ein Schlüsselbild hinzu. Lassen Sie uns dichter herangehen und ein weiteres Schlüsselbild hinzufügen. Bewegen Sie sich in Richtung Norden, bis die Kamera weitere Bewässerungsfelder enthüllt und fügen Sie auch hier ein Schlüsselbild hinzu.


Klicken Sie auf Abspielen, um Ihre fertige Karte zu sehen. Sie können Einstellungen bezüglich der Schleife oder Dauer für jedes Schlüsselbild im Übergangs-Panel festlegen.


Wenn Sie bereit sind diese Tour zu teilen oder in Ihre Webseite zu integrieren, dann klicken Sie auf den Teilen-Button. Der obige Link enthält weitere Informationen zur Individualisierung.

Leave and lose progress?
By leaving this page you will lose all progress on your current lesson. Are you sure you want to continue and lose your progress?