Zum Hauptinhalt springen
Zum Dashboard
Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? Nehmen Sie an einem kurzen Quiz teil, um personalisierte Empfehlungen zu erhalten.
Lektion 5 von 6
Den Umsatz durch Leser schätzen
Abo-Einnahmen steigern
Bezahlvorgang optimieren (4:19)
Abomodelle einführen
Ihr Abo bewerben (5:59)
Mit Google Ad Manager die Werbeeinnahmen steigern
Kurs
0% abgeschlossen
15 Minuten abzuschließen

Den Umsatz durch Leser schätzen

YouTube Thumbnails (23)

Den Umsatz durch Leser schätzen

YouTube Thumbnails (23)

Den Umsatz durch Leser schätzen

5x5_pixel

Wenn Sie die Einführung eines Abos planen, liefert unser Rechner Antworten auf folgende Fragen:

  • Würden Sie einen ausreichend hohen Umsatz durch Leser erzielen?
  • Welche Faktoren haben Einfluss auf den Umsatz durch Leser?
  • Welche Messwerte müssten Sie verbessern, um den Umsatz zu steigern?

Bedenken Sie: Diese Werte sind nicht exakt. Es sind Schätzungen, die Ihnen als Richtschnur dienen können.

Wodurch wird der Umsatz durch Leser beeinflusst?

  • Die Größe der Zielgruppe, gemessen in monatlich aktiven Nutzern und der zugehörigen Wachstumsrate.
  • Wie viele Nutzer ein Abo abschließen, angezeigt durch die Conversion-Rate.
  • Der Umsatzbeitrag jedes Abonnenten, gemessen als durchschnittlicher Umsatz pro Nutzer (Average Revenue Per User, ARPU).
  • Wie viele Abonnenten bei Ihnen bleiben, gemessen als Abwanderungsrate.

Alle Messwerte werden monatlich erfasst.

Welche Messwerte wirken sich auf den Umsatz durch Leser aus?

  • Monatlich aktive Nutzer
  • Wachstumsrate bei den monatlich aktiven Nutzern
  • Conversion-Rate
  • Durchschnittlicher Umsatz pro Nutzer (ARPU)
  • Abwanderungsrate

Erfahren Sie mehr darüber, wie die Messwerte berechnet werden und was Sie tun können, um sie zu verbessern.

5x5_pixel

1. Leserschaft

5x5_pixel
  1. Monatlich aktive Nutzer gibt an, wie viele Nutzer Ihre Website oder App im letzten Monat genutzt haben. Wenn Sie Google Analytics verwenden, wird dies normalerweise auf der Grundlage der letzten 28 Tage berechnet.
5x5_pixel

2. Conversion-Rate

5x5_pixel

Die Conversion-Rate gibt an, wie viele Abonnenten jeden Monat im Verhältnis zur Gesamtzielgruppe dazukommen.

Beispiel: Sie gewinnen jeden Monat 1.000 neue Abonnenten aus einer Gesamtgruppe von 100.000 monatlich aktiven Nutzern. Die Conversion-Rate beträgt in diesem Fall 1 %.

💡 Best Practices:

  • Reduzieren Sie das Artikellimit auf zwei Artikel.
  • Bewerben Sie das Abo auf der gesamten Website.
  • Verwenden Sie eine dynamische Paywall, die das Artikellimit für aktivere Leser reduziert.
  • Schätzen Sie die Conversion-Rate, indem Sie eine Leserumfrage durchführen: „Geben Sie auf einer Skala von 1 bis 5 an, wie hoch Ihr Interesse an einem Bezahlabo für Beispielzeitung ist.“ Orientieren Sie sich dann am Prozentsatz der Teilnehmer, die mit 4 oder 5 antworten.
5x5_pixel

3. Durchschnittlicher Umsatz pro Nutzer (ARPU)

5x5_pixel

Der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer gibt den monatlichen Umsatz pro Abonnent an.

Um den durchschnittlichen Umsatz pro Nutzer zu erhalten, teilen Sie die Summe der monatlichen Aboeinnahmen durch die Anzahl der Abonnenten.

Angenommen, Ihre monatlichen Aboeinnahmen betragen 50.000 $ und Sie haben 5.000 Abonnenten. Der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer beträgt dann 10 $.

💡 Best Practices:

  • Setzen Sie auf eine dynamische Preisgestaltung, z. B. indem Sie weniger aktiven Nutzern ein Aktionsangebot unterbreiten.
  • Bieten Sie verschiedene Abos an.
  • Schätzen Sie den durchschnittlichen Umsatz pro Nutzer, indem Sie eine Umfrage durchführen: „Wie viel wären Sie bereit, für ein monatliches Abo auszugeben?“
5x5_pixel

4. Abwanderungsrate

5x5_pixel

Die Abwanderungsrate gibt an, wie viele Nutzer ihr Abo monatlich kündigen.

68 % der 50 größten Abo-Anbieter geben an, dass die Kundenbindung für sie höchste Priorität hat. Eine um 5 % niedrigere Abwanderungsrate ist gleichbedeutend mit einer Umsatzsteigerung von 25 bis 95 %.

💡 Best Practices:

  • Machen Sie sich bei Nutzern, die sich schon länger nicht mehr angemeldet haben, mit E-Mails oder Artikelempfehlungen bemerkbar.
  • Senden Sie Abonnenten E-Mails zu wichtigen Terminen, z. B. zum Geburtstag oder zum ersten Jahr ihrer Mitgliedschaft.
  • Senden Sie neuen Abonnenten E-Mails mit einem Grußwort des Herausgebers oder Newsletter-Angebote.
5x5_pixel
Glückwunsch! Sie haben folgende Lektion abgeschlossen: Den Umsatz durch Leser schätzen in progress
Recommended for you
Wie würden Sie diese Lektion bewerten?
Ihr Feedback hilft uns dabei, unsere Lektionen zu verbessern.
Verlassen und Fortschritt löschen?
Wenn Sie diese Seite verlassen, geht Ihr Fortschritt in der aktuellen Lektion verloren. Möchten Sie die Seite wirklich verlassen?