Zum Hauptinhalt springen
Zum Dashboard
Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? Nehmen Sie an einem kurzen Quiz teil, um personalisierte Empfehlungen zu erhalten.
Lektion 4 von 18
Public Data Explorer: Zugriff auf die Datenwelt bekommen
Datenjournalismus
Berechtigungen: Google-Daten als Quelle
Schnellstart-Anleitung für die Datensatzsuche
Google Trends: die Daten verstehen
Google Data GIF Maker
Google Tabellen: Visualisierung von Daten
Daten visualisieren: Designvorlagen von Flourish
Datenquelle: Global Forest Watch
Google Tabellen: Bereinigung von Daten
Daten visualisieren: Einführung in Tilegrams
Google Trends: Verbessern Sie Ihre Suchergebnisse
Datenquelle: Der Wahldaten-Bot
check_box_outline_blank Datenjournalismus: Take the Quiz
Kurs
0% abgeschlossen
5 Minuten abzuschließen

Public Data Explorer: Zugriff auf die Datenwelt bekommen

GO801_GNI_AccessWorldData_TitleCard_yOTrxyr.jpg

Nutzen Sie hochqualitative Datensätze, um einzigartiges Anschauungsmaterial zu erstellen.

GO801_GNI_AccessWorldData_TitleCard_yOTrxyr.jpg

Finden und veranschaulichen Sie hochqualitative Daten

GO801_GNI_AccessWorldData_Card1_Image1.jpg

Wenn Sie Recherche betreiben oder sich einer Deadline nähern, dann kann die Suche nach wertvollen Datensätzen ein echter Stressfaktor sein. Google Public Data Explorer hilft dabei, Daten und Statistiken zu finden, zu interpretieren und mit der Welt zu teilen.

Es fasst Daten von vertrauenswürdigen Quellen zusammen und stellt leicht verständliche Werkzeuge zur bildlichen Veranschaulichung zur Verfügung. Mit Google Public Data Explorer ist es möglich Trends zu identifizieren, Änderungen auszumachen und Ihre Arbeit mit Daten zu stärken.

Die Kurs-PDF runterladen >

GO801_GNI_AccessWorldData_Card1_Image1.jpg

Eine Quelle für Qualitätsdaten

Mit Datensätzen der Weltbank, des IMF oder von Eurostat ermöglicht Public Data Explorer Einblicke in Statistiken über Umwelt, Arbeit, Gesundheit, Bildung, Einkommensverteilung und vieles mehr. Außerdem stehen Daten von Regierungen, Universitäten oder Nonprofit-Organisationen zur Verfügung. Dieser Service trägt dazu bei, Ihre Arbeit qualitativ mit Daten zu unterstützen, ganz gleich wie detailliert Ihre Anfrage ist - von „globalen CO2-Emissionen“ bis hin zu „Schulabbrecherquoten in Mecklenburg-Vorpommern.“

Public Data Explorer ist außerdem eine große Hilfe beim Finden neuer Datenquellen. 


Wenn Sie wissen möchten wann die Daten von wem veröffentlicht wurden, dann klicken Sie auf die blauen Links.


Um zur Originalseite der Daten zu gelangen oder sich andere Datenformate anzusehen müssen Sie lediglich auf Weitere Informationen drücken.

Eine Bibliothek für die schnelle und einfache Suche

Der Google Public Data Explorer hilft bei der Suche nach Datensätzen und Messwerten unter Eingabe von Suchbegriffen wie in Google Search.


Ein Datensatz ist ein Bündel von Statistiken, die von einem einzigen Datenanbieter erstellt worden sind. Zum Beispiel die „Einwohnerzahl der USA“ von den Vereinigten Staaten. Oder der Datensatz über die „World Development Indicators“ der Weltbank.


Messwerte sind Statistiken, die Teil eines größeren Datensatzes sind. Beispielsweise sind dies Themen wie „Bevölkerung“, „Arbeitslosenquote“ oder „BSP“. Standardmäßig erscheinen Suchergebnisse als Messwerte. Sie können dies ändern, indem Sie zu Datensätze auf der linken Seite wechseln.

Ergänzen Sie Ihre Geschichte mit Grafiken oder Karten

Wenn Sie mit Statistiken arbeiten, können grafische Veranschaulichungen den Unterschied machen. In Google Public Data Explorer sind Visualisierungen dynamisch. Das heißt, dass Sie die Grafiken über die Zeit verändern, das Thema wechseln oder die Skalen anpassen können. Sie können ganz einfach eine Visualisierung zusammen mit Ihrem Artikel veröffentlichen.


Wählen Sie einen Diagrammtyp (Linie, Balken, Karte, Blase).


Sie können Statistiken anzeigen, vergleichen oder filtern.


In einem Balken-, Karten- oder Blasendiagramm können Sie auf Abspielen klicken und die Entwicklung der Daten im Laufe der Zeit beobachten. 


In einem Liniendiagramm passen Sie die X-Achse an, indem Sie den Zeitbalken hin- und herschieben.

Glückwunsch! Sie haben folgende Lektion abgeschlossen: Public Data Explorer: Zugriff auf die Datenwelt bekommen in progress
Empfehlungen für Sie
Wie würden Sie diese Lektion bewerten?
Ihr Feedback hilft uns dabei, unsere Lektionen zu verbessern.
Verlassen und Fortschritt löschen?
Wenn Sie diese Seite verlassen, geht Ihr Fortschritt in der aktuellen Lektion verloren. Möchten Sie die Seite wirklich verlassen?